Ayurvedische Ernährung

Was und wie wir essen hat einen elementaren Einfluss auf unsere körperliche Gesundheit und geistige Zufriedenheit.

Nahrungsmittel achtsam und für uns ganz persönlich passend auszuwählen unterstützt uns darin, Harmonie und Kraft zu bewahren oder nach Möglichkeit wiederherzustellen

 

Doch gerade in bezug auf Ernährung gibt es heutzutage so viel Verwirrung. Ständig tauchen neue Trenddiäten auf und es gibt vielfältige, zum Teil sogar widersprüchliche Ansichten, die uns sagen, was gesund ist und was nicht.

 

Abgesehen davon, dass Ayurveda als älteste überlieferte Gesundheitslehre gilt, also von Schnellebigkeit nicht die Rede sein kann, ist der ayurvedische Ansatz schon von Grund auf ein anderer.

 

Im Ayurveda stehen Sie als "Esser" im Vordergrund und nicht die Nahrung an sich wird als gesund oder eher schädlich bewertet!

 

Das heißt auch, dass es keine "Ayurveda-Ernährung" an sich gibt, sondern dass sich jeder Mensch seine ganz eigene, optimale Ernährungsform zusammenstellen kann.

 

Hierbei unterstützen dann die ayurvedischen Grundsätze zB vom bereits beschriebenen Konstitutionstyp.

Außerdem werden die Tages- und Jahreszeit und das Klima berücksichtigt, aber auch Lebenstradition und Lebensstil des Einzelnen und auch des Kulturkreises spielen eine Rolle.

Auch die den Nahrungsmitteln innewohnenden Eigenschaften und die jeweiligen Geschmacksrichtungen haben Bedeutung und werden integriert.

 

Zusätzlich liegt ein Schwerpunkt der ayurvedischen Ernährungslehre auch auf der guten Bekömmlichkeit und damit optimalen Verwertung der Speisen, um ein Höchstmaß an Lebensenergie zu erreichen.

Der persönliche Stoffwechsel ist ganz entscheidend, denn über die Auswahl der Nahrungsmittel nehmen wir zwar die Natur direkt in uns auf, zu eigen machen wir sie uns aber erst über unseren Stoffwechsel.

Hier werden Gewürze eingesetzt, um den Appetit und die Verdauung anzuregen, aber auch schonende Zubereitungsformen und das Wissen über leicht verdauliche Kombinationen von Nahrungsmitteln unterstützen die Verdauungsleistung.

 

Ayurvedische Ernährung funktioniert wie ein Puzzlespiel und macht bei Kenntnis einiger Grundlagen richtig Spaß! Und das muß gar nicht kompliziert sein!

 

Ihre Achtsamkeit für sich selbst wird immer mehr geschult und Sie werden feststellen: Was gesund ist und gut tut, kann auch richtig gut schmecken!